P-Konto und Hartz 4 ab Januar 2014

Seit 01.01.2014 gilt ein höherer Regelsatz für Hartz-IV-Empfänger.

Neue Hartz-IV-Regelsätze ab 01.01.2014

Überprüfung der zusätzlichen Freibeträge beim P-Konto!

Laut einer Verordnung des Bundesarbeitsministeriums für die Kabinettssitzung ist vorgesehen, den Hartz-IV-Regelsatz für alleinstehende Erwachsene ab 01.01.2014 von 382 Euro auf 391 Euro pro Monat anzuheben. Diese Erhöhung entspricht etwa 2,3 Prozent gegenüber 2013.

Da aus nachvollziehbaren Gründen ein großer Teil der Hartz-4-Empfänger zum Teil vor, zum Teil während der "Bedürftigkeit", Schulden aufgebaut hat, diese oft nicht mehr bedienen kann und so eine Kontopfändung droht, haben viele Betroffene ihr bestehendes Konto in ein P-Konto umgewandelt, um sich so vor einer Kontopfändung zu schützen (bis zum entsprechenden Höchstbetrag). Nicht nur, aber auch wegen der Erhöhung des Hartz-4-Regelsatzes im Januar 2014 sollte jeder Hartz-4-Bezieher (vor allem Alleinerziehende und Familien mit mehreren Kindern) überprüfen, ob alle zusätzlichen Freibeträge für das P-Konto beantragt wurden und diese von der Bank auch berücksichtigt werden.

Das Ziel des sogenannten Regelsatzes ist es, den Lebensunterhalt des Hilfsbedürftigen sicherstellen. Ein alleinstehender volljähriger Hartz-IV-Empfänger erhält seit dem 01.01.2013 einen Regelsatz in Höhe von 382 Euro pro Monat. Ab dem 01.01.2014 sollt der Regelsatz um 9 Euro auf 391 Euro steigen.

Das Bundesverfassungsgericht fordert, daß die Berechnungsgrundlage transparent und nachvollziehbar sein soll. Zur Ermittlung des Regelsatzes wurde deshalb untersucht, welche Ausgaben Geringverdiener in Deutschland tätigen, wie sich die Löhne entwickelt haben und wie hoch die Inflationsrate war. Der kinderspezifische Bedarf wurde ebenfalls neu ermittelt. Hierbei sind die Ausgaben für Freizeit, Unterhaltung und Kultur für Kinder im Alter von 7 bis 14 Jahren höher angesetzt als bei Erwachsenen.

Hartz IV Regelsätze im Jahr 2014 gegenüber 2013

  • Alleinstehend/Alleinerziehend: 391 Euro (+ 9 Euro)
  • Paare/Bedarfsgemeinschaften pro Person: 353 Euro (+ 8 Euro)
  • Erwachsene im Haushalt anderer: 313 Euro (+ 7 Euro)
  • Jugendliche von 14 bis unter 18 Jahren: 296 Euro (+ 7 Euro)
  • Kinder von sechs bis unter 14 Jahren: 261 Euro (+ 6 Euro)
  • Kinder von 0 bis 6 Jahre: 229 Euro (+ 5 Euro)

Das sind die aktuellen Hartz-IV-Regelsätze im Detail (bis 31.12.2013)

Die aktuellen Hartz-IV-Regelsätze für 2013

Ausgaben fürErwachseneKinder bis 6 JahreKinder von 7 bis 14Kinder von 15 bis 18
Nahrungsmittel, alkoholfreie Getränke 135,61 81,27 99,74 128,12
Bekleidung, Schuhe 32,09 32,21 34,42 38,44
Wohnen, Energie, Wohnungsinstandhaltung 33,73 7,27 11,44 15,85
Innenausstattung, Haushaltsgeräte
und -gegenstände
28, 96 14,09 12,16 15,21
Gesundheitspflege 16,43 6,29 5,11 6,78
Verkehr 24,07 12,18 14,46 13,04
Nachrichtenübermittlung 33,73 16,27 15,86 16,31
Freizeit, Unterhaltung, Kultur 42,17 37,12 42,70 32,45
Bildung 1,45 1,01 1,20 0,30
Beherbergungs- und
Gaststättendienstleistungen
7,40  / 7,56 1,49 3,63 4,94
Andere Waren und Dienstleistungen 27,96 9,48 7,55 11,24
         
Gesamt pro Monat: 382,00 224,00 255,00 289,00
  • Aktuelle News zum P-Konto

    • News: Pfändungsfreigrenzen ab 1. Juli 2015

      2015-06-02

      Anhebung der Pfändungsfreigrenzen ab 1. Juli 2015 Ab 1. Juli 2015 werden die Pfändungsfreigrenzen für Arbeitseinkommen und das P-Konto erhöht. Durch den Pfändungsschutz wird sichergestellt, dass für Schuldner im Falle einer Pfändung ihres...

      Read More

    • News: Weihnachtsgeld bis 500 € pfändungsfrei!

      2013-11-24

      Frohe Weihnachen: Weihnachtsgeld bis 500 € pfändungsfrei! Weihnachten steht vor der Tür, jedoch ist diese Zeit für viele von einer Kontopfändung Betroffene nicht wirklich eine Freudenzeit. Denn auch wenn man von seinem Arbeitgeber, eben um sich...

      Read More

    • News: höhere Hartz-IV-Regelsätze ab 01.01.2014

      2013-09-05

      Neue Hartz-IV-Regelsätze ab 01.01.2014 Überprüfung der zusätzlichen Freibeträge beim P-Konto! Laut einer Verordnung des Bundesarbeitsministeriums für die Kabinettssitzung ist vorgesehen, den Hartz-IV-Regelsatz für alleinstehende Erwachsene ab...

      Read More

    • News: Neue Pfändungstabelle ab Juli 2013

      2013-04-26

      Die neue Pfändungstabelle gültig ab 1. Juli 2013 Wie von uns bereits im letzten Newsletter angekündigt, wurde vor kurzem die Erhöhung der Pfändungsfreigrenzen auf Grundlage der Anpassung an den steuerlichen Grundfreibetrag nach 2 Jahren beschlossen....

      Read More

    • News: Erhöhung der Pfändungsfreigrenzen 2013

      2013-03-27

      Erhöhung der Pfändungsfreigrenzen zum 1. Juli 2013 beim P-Konto? Derzeit wird die Veröffentlichung der neuen Pfändungsfreigrenzen vorbereitet, welche auch maßgebend für das P-Konto sind. Nach den vorläufigen Berechnungen des Statistischen...

      Read More

    • News: BGH: Extragebühren für P-Konto verboten

      2012-11-25

      Eindeutiges Urteil vom BGH: Extragebühren für P-Konto verboten Für ein P-Konto dürfen Banken und Sparkassen keine höheren Gebühren verlangen als für ein normales Girokonto. Dies entschied nun nach Klage der Verbraucherschutzvereinigungen der BGH am...

      Read More

    • News: Kann man ein P-Konto rückgängig machen?

      2012-10-22

      Kann man ein P-Konto rückgängig machen? In der Zivilprozessordnung (ZPO) ist als einklagbarer Anspruch festgelegt, dass jeder Inhaber eines Girokontos bei einer Bank oder Sparkasse dieses Konto auf eigenes Verlangen jederzeit in ein P-Konto...

      Read More

    • News: Entgeltklausel für P-Konto unwirksam

      2012-08-10

      Entgeltklausel für P-Konto unwirksam Banken und Sparkassen dürfen keine höheren Gebühren für ein P-Konto verlangen, wenn das normale Girokonto auf Verlangen des Kunden in ein P-Konto umgewandelt wird. Geklagt hatte ein Verbraucherschutzverein. Bereits am 28.3.2012...

      Read More

    • News: P-Konto darf nicht mehr kosten

      2012-07-09

      P-Konto darf nicht mehr kosten Gebühren, die teilweise deutlich über denen liegen, die für ein normales Girokonto bei der Bank gefordert werden, sind noch immer ein Ärgernis. Das OLG (Oberlandesgericht) Schleswig-Holstein hat in seiner Entscheidung...

      Read More

    • News: Ohne P-Konto kein Pfändungsschutz für Sozialleistungen

      2012-07-02

      Ohne P-Konto kein Pfändungsschutz für Sozialleistungen Betroffene, die ausschließlich von Sozialleistungen leben und deren Konto bereits gepfändet wurde, hoben bisher die Zahlungseingänge innerhalb von vierzehn Tagen ab Gutschrift auf dem Konto ab....

      Read More

    << < 1 2 > >>