Die aktuelle Pfändungstabelle 2019

(gültig bis voraussichtlich 30. Juni 2019)

Die Pfändungsfreigrenzen der Pfändungstabelle

In der Pfändungstabelle sind die Pfändungsgrenzen für das persönliche monatliche Arbeits- oder Sozialeinkommen festgelegt. Diese Beträge darf ein Schuldner trotz einer Pfändung behalten, sodass diesem und seinen Angehörigen ein Existenzminimum zum Leben zur Verfügung steht (Miete, Essen, Strom etc.). Diese amtlich festgelegte Pfändungstabelle wird an die gestiegenen Lebenshaltungskosten angepasst. Die letzte Anpassung erfolgte am 1. Juli 2017, die nächste erfolgt voraussichtlich im Juli 2019.

Diese sind von der Anzahl der Familienangehörigen, denen der Schuldner Unterhalt leisten muss (und auch tatsächlich leistet) abhängig. Dabei gibt es (bei ledigen ohne Kinder bis zu einem Einkommen von 1139,99 Euro monatlich) einen bestimmten Pfändungsfreibetrag. Liegt das Arbeitseinkommen über diesem Pfändungsfreibetrag, wird der darüber liegende Teil bis zu einer bestimmten Höhe zwischen Gläubiger und Schuldner geteilt. Damit soll der Schuldner motiviert werden, sich um mehr Einkommen zu bemühen. Alles was der Schuldner über der Einkommensobergrenze von 3480,00 Euro verdient, wird dann komplett an den Gläubiger abgeführt!

 

Keine Kreditkarte?

Bei der Umstellung Ihres Girokontos (in Verbindung mit einer Kreditkarte) auf ein P-Konto wird von den Banken in der Regel die Kreditkarte gekündigt, da in diesen Fällen die Kreditwürdigkeit eher als schlecht einzustufen ist. Ohne Kreditkarte können Sie aber viele Dienstleistungen (Autovermietung etc.) nicht oder nur eingeschränkt in Anspruch nehmen.

Eine Möglichkeit ist hier eine Prepaid-Kreditkarte ohne Schufa. Damit sind Sie weiterhin in der Lage, Dienstleistungen zu nutzen, die eine Kreditkarte voraussetzen. Einzige Bedingung ist, dass das Guthaben auf der Kreditkarte ausreichend sein muss, da kein Kreditrahmen eingeräumt wird. Damit wird gleichzeitig eine weitere Überschuldung verhindert.

Pfändungsrechner 2019 Pfändungsrechner 2019

Berechnen Sie hier den Pfändungsfreibetrag bei einer Kontopfändung oder nutzen Sie die Pfändungstabelle unten.

Pfändungstabelle 2019

Anlage zu § 850c ZPO, gültig ab 1. Juli 2017 (Auszug):

monatliches Nettoeinkommen: Pfändbarer Betrag nach Anzahl unterhaltsberechtigter Personen:
Euro 0 1 2 3 4 5
von 1140 € bis 1149.99 € 4.34 € 0 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1150 € bis 1159.99 € 11.34 € 0 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1160 € bis 1169.99 € 18.34 € 0 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1170 € bis 1179.99 € 25.34 € 0 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1180 € bis 1189.99 € 32.34 € 0 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1190 € bis 1199.99 € 39.34 € 0 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1200 € bis 1209.99 € 46.34 € 0 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1210 € bis 1219.99 € 53.34 € 0 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1220 € bis 1229.99 € 60.34 € 0 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1230 € bis 1239.99 € 67.34 € 0 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1240 € bis 1249.99 € 74.34 € 0 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1250 € bis 1259.99 € 81.34 € 0 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1260 € bis 1269.99 € 88.34 € 0 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1270 € bis 1279.99 € 95.34 € 0 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1280 € bis 1289.99 € 102.34 € 0 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1290 € bis 1299.99 € 109.34 € 0 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1300 € bis 1309.99 € 116.34 € 0 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1310 € bis 1319.99 € 123.34 € 0 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1320 € bis 1329.99 € 130.34 € 0 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1330 € bis 1339.99 € 137.34 € 0 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1340 € bis 1349.99 € 144.34 € 0 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1350 € bis 1359.99 € 151.34 € 0 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1360 € bis 1369.99 € 158.34 € 0 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1370 € bis 1379.99 € 165.34 € 0 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1380 € bis 1389.99 € 172.34 € 0 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1390 € bis 1399.99 € 179.34 € 0 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1400 € bis 1409.99 € 186.34 € 0 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1410 € bis 1419.99 € 193.34 € 0 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1420 € bis 1429.99 € 200.34 € 0 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1430 € bis 1439.99 € 207.34 € 0 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1440 € bis 1449.99 € 214.34 € 0 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1450 € bis 1459.99 € 221.34 € 0 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1460 € bis 1469.99 € 228.34 € 0 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1470 € bis 1479.99 € 235.34 € 0 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1480 € bis 1489.99 € 242.34 € 0 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1490 € bis 1499.99 € 249.34 € 0 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1500 € bis 1509.99 € 256.34 € 0 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1510 € bis 1519.99 € 263.34 € 0 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1520 € bis 1529.99 € 270.34 € 0 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1530 € bis 1539.99 € 277.34 € 0 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1540 € bis 1549.99 € 284.34 € 0 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1550 € bis 1559.99 € 291.34 € 0 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1560 € bis 1569.99 € 298.34 € 0 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1570 € bis 1579.99 € 305.34 € 4.75 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1580 € bis 1589.99 € 312.34 € 9.75 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1590 € bis 1599.99 € 319.34 € 14.75 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1600 € bis 1609.99 € 326.34 € 19.75 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1610 € bis 1619.99 € 333.34 € 24.75 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1620 € bis 1629.99 € 340.34 € 29.75 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1630 € bis 1639.99 € 347.34 € 34.75 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1640 € bis 1649.99 € 354.34 € 39.75 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1650 € bis 1659.99 € 361.34 € 44.75 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1660 € bis 1669.99 € 368.34 € 49.75 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1670 € bis 1679.99 € 375.34 € 54.75 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1680 € bis 1689.99 € 382.34 € 59.75 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1690 € bis 1699.99 € 389.34 € 64.75 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1700 € bis 1709.99 € 396.34 € 69.75 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1710 € bis 1719.99 € 403.34 € 74.75 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1720 € bis 1729.99 € 410.34 € 79.75 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1730 € bis 1739.99 € 417.34 € 84.75 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1740 € bis 1749.99 € 424.34 € 89.75 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1750 € bis 1759.99 € 431.34 € 94.75 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1760 € bis 1769.99 € 438.34 € 99.75 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1770 € bis 1779.99 € 445.34 € 104.75 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1780 € bis 1789.99 € 452.34 € 109.75 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1790 € bis 1799.99 € 459.34 € 114.75 € 0 € 0 € 0 € 0 €
von 1800 € bis 1809.99 € 466.34 € 119.75 € 0 € 0 € 0 € 0 €

Alle Beträge ab 3480 Euro sind voll pfändbar!

Die vollständige Pfändungstabelle 2019 sowie die vorhergehenden (ab 2011) finden Sie als PDF-Download hier:

Pfändungstabellen als PDF >>


Pfändungstabelle 2017 - 2019 bei Unterhaltspflicht

Bei einer Kontopfändung durch Unterhaltsberechtigte bzw. das Jugendamt finden die Pfändungsfreigrenzen der ZPO und somit die Pfändungstabelle entspr. §850d keine Anwendung. Für diesem Fall gelten statt der Pfändungstabelle die Ausführungen zum Selbstbehalt im Unterhaltsrecht. Diese sind in verschiedenen Leitlinien der Gerichte zusammengefasst, insbesondere im Falle des Kindesunterhalts gilt hier die "Düsseldorfer Tabelle".

Zu berücksichtigen sind die Unterhaltsleistungen des Schuldners/der Schuldnerin gegenüber seinem/ihrem jetzigen oder früheren Ehegatten/Lebenspartner/in, einem Verwandten oder dem anderen Elternteil nach §§ 1615l, 1615n des BGB.


Haftungsausschluss

Trotz aller Sorgfalt können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Wir übernehmen daher keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Informationen auf diesen Seiten.


  • KFZ-Steuer Info
  • Guia Paraguaya